Samstag, 23. Juni 2012

Erziehung

Weil sich zwei Schülerinnen einer 2.Klasse in Braunschweig stritten, (was mädchen jaaa gaaarnicht tun weil sie ja vieeelll lieber sind als die blöden Jungs)
ließ eine Erzieherin eines der mädchen (7) von mehreren Mitschülern bespucken.
Das angeblich, um es zu disziplinieren. (ja ja, die Kompetenz der frau in Sachen Erziehung, wer will da schon mehr Männer an den Schulen)
Die Schulleitung entschuldigte sich trotzdem bei den Eltern.

Quelle: Braunschweiger Zeitung.

Keine Kommentare:

Kommentar posten