Sonntag, 1. Dezember 2013

Gesundheit

Männer werden häufiger krank:

Stuttgard: Männer vernachlässigen laut einer Studie zu oft die eigene Gesundheit und werden im Vergleich zu Frauen häufiger krank.
Das ergab der Gesundheitsreport 2013 der Krankenkasse Barmer GEK, der in Stuttgard vorgestellt wurde.
Die im Vergleich zu Frauen 5 1/2 Jahre geringere Lebenserwartung der Männer sei größtenteils nicht genetisch, sondern gesellschaftlich bedingt.

"Männer würden in Sachen Gesundheit zu wenig angesprochen".    epd


Quelle: Westfalenpost, Hagener Zeitung.

Keine Kommentare:

Kommentar posten